friuli venezia gioia

werte
natur forschung
methode terroir rebsorten

autochthone

internationale

blends

auswahlen

FRIULANO RIBOLLA GIALLA PIGNOLO REFOSCO DAL PEDUNCOLO ROSSO SCHIOPPETTINO DI PREPOTTO ROSÈ TAZZELENGHE
PINOT BIANCO PINOT GRIGIO SAUVIGNON CABERNET MERLOT
Ròi Siùm ARTEUS
SAUVIGNON LIENDE FRIULANO LIENDE
Personalisierte Verpackungen
besuche gastfreundschaft galerie kontakte
auszeichnungen etikett

autochthone

weißweine

Farbe: brillantes Strohgelb.
Duft: voll und entschieden,
einzigartig, mit wunderbarem Duft
nach Seifenkrautblüten.
Geschmack: trocken,
frisch, gleichfalls
voll und entschieden,
angenehme Säure,
typischer Ribolla-Charakter,
der dem Wein eine
wunderbare Struktur verleiht.

terroir

Ribolla Gialla

D.O.C. Friuli Colli Orientali

Bereits seit 1299 dokumentierte und somit wohl älteste friaulische Rebsorte. Sie wächst nur auf mageren, trockenen Böden in der Hügelgegend. Eine große Traube mit einem großen Kern, leicht zu erkennen an ihrer alabastergelben Farbe.

REBSORTE
ribolla gialla 100%
EXPOSITION
Der Weinberg liegt 120 m ü.d.M., Exposition Ost Süd- Ost in Hügellage. Mergelund Sandsteinböden aus dem Eozän
ANBAUJAHR
1976 / 1979
ERSTE LESE
1985
PFLEGE DES WEINBERGS
Begrünung
Schädlingsbekämpfung
Integriert mit minimaler Auswirkung auf die Umwelt
ERZIEHUNGSFORM
Umgestalteter Doppelstreckbogen und Guyot
BEPFLANZUNGSDICHTE
3.000 Rebstöcke/Hektar
ART DER WEINLESE
Manuell in Kisten gelesen, wobei die Trauben ausgewählt werden
VINIFIZIERUNG
Weiße Vinifizierung unter leichtem Quetschen und Gärung in Edelstahltanks bei 18° C
AUSBAU
Der Wein ruht 7 Monate lang auf dem Geläger in Edelstahltanks, dann 1 Monat lang in Flaschen vor dem Verkauf