Il sito laviarte.it è realizzato per essere visualizzato su una vasta tipologia di monitor desktop e dispositivi mobile, tuttavia alcune funzionalità non sono supportate da Explorer (e non lo saranno in futuro). Ti invitiamo quindi, ad installare un browser più moderno, performante e sicuro come ad esempio Google Chrome (Scarica Google Chrome) o Mozilla Firefox (Scarica Mozilla Firefox).
Grazie

  • Ita
  • Eng
  • Internationale Rebsorten

    Merlot

    Eine auf jedem Boden gut gedeihende Rebsorte, die wahrscheinlich zu den unkompliziertesten überhaupt zählt. Allerdings führt sie nur dort zu ausdrucksstarken Weinen, wo sie zusammen mit dem Boden und dem Mikroklima die richtigen Voraussetzungen vorfindet. Erziehungsformen mit kurzem Rebschnitt und kontrolliertem Wuchs zeigen die besten Ergebnisse.

    Farbe: volles Rubinrot, brillant. Duft: weinig, einnehmender und typischer Duft nach Veilchen, Sauerkirschen und feuchte Erde, Konfitüre, Dufthölzer und Gewürze. Geschmack: trocken, vollmundig, ebenfalls weinig mit ansprechenden Grasnoten, entschiedener Charakter.

     

     

    1.Weinbeschreibung

    Rebsorte:Merlot 100%

    Bezeichnung:D.O.C. Friuli Colli Orientali

    Exposition:Der Weinberg liegt 70 m ü.d.M., Exposition Ost Süd- Ost in Hügellage. Mergelund Sandsteinböden aus dem Eozän.

    Vinifizierung:15 Tage lang Mazeration auf den Schalen, Gärung bei Temperaturen zwischen 25 und 28° C mit häufigem Umpumpen.

    Ausbau:12 Monate lang in französischen Eichenholzbarriques, dann für mindestens 20 Monate in der Flasche lang vor dem Verkauf.

    2.Empfehlungen

    Beratung:Serviertemperatur 16-18° C im Weinkelch.

    Serviervorschlag:Frische geschmackvolle Pasta und Crespelle (gefüllte Crêpes), Schweinefleisch und Kaninchenbraten, gegrilltes rotes Fleisch, halbweiche Käsesorten. Ideal mit Tagliatelle mit Pitina-Salami und rotem Radicchio, gefüllter Schweinelende, Fritto misto auf Piemonteser Art (verschiedene frittierte Fleisch- und Gemüsesorten), Pecorino aus der Toskana.

    3.Weitere Informationen

    Anbaujahr:1983 / 2000

    Erste Lese:1985

    Pflege des Weinbergs:Begrünung

    Schädlingsbekämpfung:Integriert mit minimaler Auswirkung auf die Umwelt.

    Erziehungsform:Umgestalteter Doppelstreckbogen und Guyot.

    Bepflanzungsdichte:3.000 / 5.500 Rebstöcke/Hektar

    Art der Weinlese:Manuell in Kisten gelesen, wobei die Trauben ausgewählt werden.

    Weinbeschreibung