Il sito laviarte.it è realizzato per essere visualizzato su una vasta tipologia di monitor desktop e dispositivi mobile, tuttavia alcune funzionalità non sono supportate da Explorer (e non lo saranno in futuro). Ti invitiamo quindi, ad installare un browser più moderno, performante e sicuro come ad esempio Google Chrome (Scarica Google Chrome) o Mozilla Firefox (Scarica Mozilla Firefox).
Grazie

  • Ita
  • Eng
  • Autochthone Rebsorten

    Pignolo

    Wie alle friaulischen Rebsorten war auch diese, deren erste Überlieferungen auf 1.100 zurückgehen, vom Aussterben bedroht. Für uns ein einzigartiger Wein mit großartiger Persönlichkeit, die er erst während der langen, langen Ausbauphase entwickelt und die ihn so elegant und faszinierend im Ausdruck macht.

    Farbe: intensiv rubinrot mit leicht violetten Anklängen. Duft: voll, schmeichelnd und fruchtig mit Noten von reifer Sauerkirsche, Pflaume, schwarzem Pfeffer und viel gutem Kaffee. Geschmack: trocken, vollmundig mit harmonischen Noten von Waldbeerkonfitüre, Trüffel und aromatischen Kräutern. Im Abgang leicht teerige Note.

    1.Weinbeschreibung

    Rebsorte:Pignolo 100% (Muttersprache)

    Bezeichnung:D.O.C. Friuli Colli Orientali

    Exposition:Rebflächen 160 m ü.d.M., Exposition Ost Süd-Ost in Hügellage. Mergelund Sandsteinböden aus dem Eozän.

    Vinifizierung:Weinbereitung in offenen Holzfässern, mit häufige manuelle Stanzen.

    Ausbau:Nach dem Abstich wird er in Barriques umgefüllt, wo er 24 Monate lang auf feinem Geläger ruht. Anschließend wird dann für mindestens 2-3 Jahre lang vor dem Verkauf in der Flasche ausgebaut.

    2.Empfehlungen

    Beratung:Serviertemperatur 18° C im ballonförmigen Weinkelch.

    Serviervorschlag:Dunkle, an Eisen erinnernde Anklänge, gemischt mit Toastnoten, Wacholder, Chinarinde und Unterholz. Kraftvoll und mächtig. Erste Gänge mit Wildbret, würzige Hauptgerichte, Braten, Lammfleisch, Wildschwein, fette und gereifte Käsesorten. Erlesen mit geschmortem Lammschlegel, Hirschfilet mit Heidelbeeren, geschmorten Rinderwangen, Fiore Sardo DOP-Käse.

    3.Weitere Informationen

    Anbaujahr:1984 / 2001

    Erste Lese:1997

    Pflege des Weinbergs:Begrünung

    Schädlingsbekämpfung:Integriert mit minimaler Auswirkung auf die Umwelt.

    Erziehungsform:Guyot monolateral

    Bepflanzungsdichte:5.500 Rebstöcke/ Hektar

    Art der Weinlese:Manuell in Kisten gelesen, wobei die Trauben sorgfältig ausgewählt werden.

    Weinbeschreibung