Il sito laviarte.it è realizzato per essere visualizzato su una vasta tipologia di monitor desktop e dispositivi mobile, tuttavia alcune funzionalità non sono supportate da Explorer (e non lo saranno in futuro). Ti invitiamo quindi, ad installare un browser più moderno, performante e sicuro come ad esempio Google Chrome (Scarica Google Chrome) o Mozilla Firefox (Scarica Mozilla Firefox).
Grazie

  • Ita
  • Eng
  • Internationale Rebsorten

    Pinot Bianco

    Dieser Wein beeindruckt mit seiner Finesse und Einzigartigkeit, die sich bereits in den mit dem typischen schwarzen Punkt versehenen Traubenkernen bemerkbar macht. Die Rebsorte stammt aus dem Burgund und wird im Friaul gerne auf den Hügellagen eingesetzt. Elegante und langlebige Sorte.

    Farbe: helles und brillantes Strohgelb. Duft: frisch und fruchtig mit blumigem Bouquet. Geschmack: trocken, am Gaumen angenehme Fruchtsäure, guter Charakter, ansprechender und harmonischer
    Nachgeschmack.

    1.Weinbeschreibung

    Rebsorte:Pinot bianco 100%

    Bezeichnung:D.O.C. Friuli Colli Orientali

    Exposition:Der Weinberg liegt 160 m ü.d.M., Exposition Ost Süd- Ost in Hügellage. Mergelund Sandsteinböden aus dem Eozän.

    Vinifizierung:Weiße Vinifizierung unter leichtem Quetschen und Gärung in Edelstahltanks bei 16°C

    Ausbau:Der Wein ruht 7 Monate lang auf dem Geläger in Edelstahltanks, dann für mindestens 1 Monat lang in Flaschen vor dem Verkauf.

    2.Empfehlungen

    Beratung:Serviertemperatur 10-12° C im Weinkelch.

    Serviervorschlag:Süße, fruchtige Noten, ein Sträußchen von Kräutern, kreidige Mineralität. Komplex, cremig, mit einer angenehm würzigen Note. Gereifte salumi, Antipasti und erste Gänge auf der Basis von Krustentieren, schmackhaften Fischen, Weißschimmelkäse. Perfekt zu Räucherlachs und Dillsoße, “Scampi alla Busara“ (Scampi in Tomatensoße), Cannelinibohnencreme und Moscardini-Tintenfisch-Ragout, Taleggio-Käse.

    3.Weitere Informationen

    Anbaujahr:1975 / 1976 / 1982

    Erste Lese:1985

    Pflege des Weinbergs:Begrünung

    Schädlingsbekämpfung:Integriert mit minimaler Auswirkung auf die Umwelt.

    Erziehungsform:Umgestalteter Doppelstreckbogen und Guyot.

    Bepflanzungsdichte:3.000 Rebstöcke/Hektar

    Art der Weinlese:Manuell in Kisten gelesen, wobei die Trauben ausgewählt werden.

    Weinbeschreibung